HipsterPDA (Gettin' Things Done)

Also, da ich mich gerade anfange mit Getting Things Done zu beschäftigen, mache ich jetzt mal eine kleine Serie daraus, wie ich Methoden daraus (oder darum, also das worauf mich andere Getting Things Done Leute stoßen) aufgreife und wie ich sie bewerte.

Beginnen wir mit dem Hipster PDA. Es ist doch so: Es gibt 1001 Methode seine Tasks und so weiter festzuhalten. Keine davon befriedigt mich bisher richtig.

Da ist das A4 Notizbuch. Ansich eine gute Sache, aber zu sperrig. Kalender? Gut, aber zu sperrig und zu zweckgebunden. Jetzt bin ich auf den Hipster PDA gestoßen. Der scheint interessant zu sein. Werde später in meiner Mittagspause mal Stuff dafür besorgen. Nämlich: DIN A6 Blätter (vielleicht in verschiedenen Farben) und einen Papierklip. Das ist so simpel, das es einfach schon genial ist. Mal sehen, ob mir das wirklich was bringt.

Trackback URL:
http://patricku.twoday.net/stories/1199407/modTrackback

Patrick U.

my life and i - ich und mein leben

Aktuelle Beiträge

Sorry! Und: Mein Blog...
Zunächst mal die gute Nachricht: Ich werde mit...
patricku - 7. Dez, 15:31
Fragmente längst...
Kennt ihr das? Wenn lange vor seiner Zeit irgendwelche...
patricku - 6. Dez, 12:26
Blog des Todes: Wenn...
Wie mir durch Thomas Gigold bekannt wurde, haben sich...
patricku - 6. Dez, 10:18
Firefox 2.0 soll im Februar...
Sowas: Da ist es kaum eine Woche her, dass Firefox...
patricku - 6. Dez, 09:26
Blogger haften für...
So oder so ähnlich ließe sich das Urteil...
patricku - 5. Dez, 18:01

Credits