Hipster PDA und Task Eingangskorb

Hm. Der Hipster PDA ist für mich dann wohl doch eher suboptimal. Es bleibt bei mir also wohl eine Mischung aus Notizbuch, losen ToDo-Listen, digitale Projekt-Ordner und Kalender.

Allerdings habe ich mal ein wenig versucht meine Tasks nach diesem Workflow-Chart zu organisieren, weil mir das gut und sinnvoll erscheint. Jede eingehende Aufgabe / Information sammel ich nun am Morgen eines Tages zusammen und kategorisier diese dann. Tätigkeiten die weniger als 2 Minuten in Anspruch nehmen erledige ich nach Ausgangs-Priorität geordnet sofort. Alles was mehr als 2 Minuten braucht terminiere ich für einen bestimmten Zeitpunkt und bearbeite es dann. Und ansonsten gibts noch das Archiv für Informationen, die für andere (zukünftige) Tasks benötigt werden können und den Papierkorb für Müll.

Das macht auf mich bisher einen guten Eindruck und scheint die Abläufe meines Tages ein wenig zu verbessern!

Trackback URL:
http://patricku.twoday.net/stories/1216221/modTrackback

Patrick U.

my life and i - ich und mein leben

Aktuelle Beiträge

Sorry! Und: Mein Blog...
Zunächst mal die gute Nachricht: Ich werde mit...
patricku - 7. Dez, 15:31
Fragmente längst...
Kennt ihr das? Wenn lange vor seiner Zeit irgendwelche...
patricku - 6. Dez, 12:26
Blog des Todes: Wenn...
Wie mir durch Thomas Gigold bekannt wurde, haben sich...
patricku - 6. Dez, 10:18
Firefox 2.0 soll im Februar...
Sowas: Da ist es kaum eine Woche her, dass Firefox...
patricku - 6. Dez, 09:26
Blogger haften für...
So oder so ähnlich ließe sich das Urteil...
patricku - 5. Dez, 18:01

Credits