Stromausfälle in NRW ein Fall von Fahrlässigkeit?

Der Spiegel berichtet: Der Energiemulti RWE hatte über Jahre ein gravierendes Sicherheitsproblem mit seinem Hochspannungsnetz. Nach internen Studien waren bis zu 60 Prozent der Masten von einem Materialfehler betroffen. Selbst heute könnten noch etliche knicken.

Während die RWE sich mit Erklärungsversuchen von "höherer Gewalt" versucht, soll also ein seit 2 Jahren bekannter Materialfehler Schuld für diesen "Unfall" sein, der Schäden in kaum zu beziffernder Höhe verursacht hat. Das wäre ein Skandal.

Denn offenbar hat RWE der Bevölkerung über Jahre hinweg verschwiegen, dass in ihrem 12 000 Kilometer langen Stromnetz gravierende Sicherheitsprobleme lauern und deshalb unzählige Menschen in der gesamten Republik möglicherweise Risiken für Leib und Leben ausgesetzt wurden.

Zum eigentlichen Artikel geht es hier lang

Möge sich jeder selbst eine Meinung bilden.

Trackback URL:
http://patricku.twoday.net/stories/1226787/modTrackback

Patrick U.

my life and i - ich und mein leben

Aktuelle Beiträge

Sorry! Und: Mein Blog...
Zunächst mal die gute Nachricht: Ich werde mit...
patricku - 7. Dez, 15:31
Fragmente längst...
Kennt ihr das? Wenn lange vor seiner Zeit irgendwelche...
patricku - 6. Dez, 12:26
Blog des Todes: Wenn...
Wie mir durch Thomas Gigold bekannt wurde, haben sich...
patricku - 6. Dez, 10:18
Firefox 2.0 soll im Februar...
Sowas: Da ist es kaum eine Woche her, dass Firefox...
patricku - 6. Dez, 09:26
Blogger haften für...
So oder so ähnlich ließe sich das Urteil...
patricku - 5. Dez, 18:01

Credits